Endspurt bei der Wahlbewerbung

Bis zum frühen Samstagabend engagierten sich Vertreter des LV Hessen des Bündnis Grundeinkommen und aktive Unterstützer bei der Wahlbewerbung zur Bundestagswahl. Bestes spätsommerliches Sonnenwetter war den Aktiven wohlgesonnen, so dass sie an den verschiedensten Orten auf interessierte Zuhörer stießen.

In Kassel wurden in der zurückliegenden Woche 1300 Info-Karten unter die Leute gebracht und allein am vergangenen Freitag in einer Ein-Mann-Aktion 500 dieser Karten verteilt.

In Darmstadt auf dem Luisenplatz wurden interessierte Passanten nicht nur über das bedingungsloses Grundeinkommen und dessen Wählbarkeit informiert, sondern im Rahmen einer kleinen Umfrage in Form einer Bodenplane gefragt, was sich in ihrem Leben denn ändern würde, bekämen sie ein Grundeinkommen.

Bündnis Grundeinkommen Wahlbewerbung

Unsere Frankfurter MitstreiterInnen warben am Erzeugermarkt an der Konstablerwache und am Bornheimer Wochenmarkt unermüdlich um unentschlossene Wähler. Mehr und mehr zeigt sich: Die Idee des Grundeinkommens kommt an! Die fleißigen Aktiven trafen dort sogar immer wieder auf Menschen, die dem Bündnis Grundeinkommen ihre Unterstützer-Unterschrift zur Wahlzulassung gegeben hatten – und in den letzten Stunden vor dem Wahlsonntag verlauten ließen: „Ich wähle Euch morgen!“

Bündnis Grundeinkommen Wahlwerbung Frankfurt

Es waren schöne letzte Aktionen und am morgigen Sonntag wird sich zeigen wieviel Prozent der Wählerstimmen das Bündnis Grundeinkommen erhalten wird. Eines ist gewiss: egal ob Parteimitglied oder aktiver Unterstützer, wir alle fiebern dem Wahlergebnis voller Spannung entgegen.